Zurück zur Listenansicht

05.08.2020

Die Zahl der Corona-Infizierten im Landkreis steigt erneut

Derzeit gibt es 26 aktive Corona-Fälle im Landkreis Ludwigslust-Parchim / Landkreis erlässt Allgemeinverfügung für Teilnehmende einer Trauerkundgebung des islamischen Kulturvereins Parchim / Mehr als 170 Personen befinden sich derzeit in Quarantäne

TAGAKTUELL
© Landkreis Ludwigslust-Parchim

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer Trauerkundgebung am Freitag und Sonnabend vergangener Woche in Parchim müssen sich in Quarantäne begeben. Eine entsprechende Allgemeinverfügung erlässt der Landkreis Ludwigslust-Parchim heute (05.08.2020). Diese gilt für alle Teilnehmenden der Trauerkundgebung des islamischen Kulturvereins in Parchim sowie deren Familienangehörigen.

Im Rahmen einer mobilen Testaktion am Dienstag (04.08.2020) in Parchim wurden gestern mehr als 100 Menschen vorbeugend getestet, um mögliche Ansteckungswege frühzeitig zu unterbinden. Dabei handelte es sich um eine vorbeugende Maßnahme, da an der Trauerkundgebung möglicherweise eine mit dem Coronavirus infizierte Person teilgenommen hat. Das Gesundheitsamt des Landkreises Ludwigslust-Parchim geht davon aus, dass weitere positive Testergebnisse in Zusammenhang mit der Trauerkundgebung folgen werden.  Am morgigen Donnerstag wird ein mobiles Team in Parchim weitere Tests durchführen.

Aktuell bestehen im Landkreis Ludwigslust-Parchim 26 aktive Corona-Fälle. Damit steigt die Zahl der aktiv Infizierten um drei weitere positiv getestete Personen; zwei davon stehen in einem epidemiologischen Zusammenhang mit der Trauerkundgebung vom vergangenen Wochenende. Seit Auftreten des ersten Coronafalls am 14.03.2020 steigt damit die Gesamtzahl auf 121 Infizierte. Mittlerweile sind 93 Menschen bereits genesen, zwei Personen sind an den Folgen einer Coronavirusinfektion gestorben.

Derzeit befinden sich mehr als 170 in Quarantäne, darunter auch Kontaktpersonen. Zu allen in Quarantäne befindlichen Personen hält das Team des Gesundheitsamtes des Landkreises Ludwigslust-Parchim Kontakt.

Die aktuellen Fallzahlen finden Sie auf der Internetseite des Landkreises unter www.kreis-lup.de/corona.