Vorlesen
Inhalt

Der Landkreis Ludwigslust-Parchim stellt Geodaten aus verschiedenen Fachbereichen zur Verfügung. Die Daten liegen als OGC-WMS (Web Map Service) vor und werden u.a. für Kartenanwendungen genutzt. Die Nutzung dieser Dienste ist soweit nicht anders angegeben für private und behördliche Zwecke frei. Jegliche kommerzielle Nutzung ist genehmigungspflichtig!

GeoShop

Im Geoshop können Sie 24 Stunden, 7 Tage die Woche Geodatenprodukte erwerben.
Bereitgestellt werden folgende Produkte:
• Nachweise aus dem Liegenschaftskataster wie Liegenschaftskarte und Flurstücksnachweis
• Luftbilder und digitale Orthophotos
• Bodenrichtwertkarten, Grundstücksmarktberichte und weitere Produkte zum Thema Grund und Boden
• kostenloser Zugriff auf Baupläne, Flächennutzungspläne, Satzungen und andere Produkte zum Thema Bauen und Wohnen

Bezahlen können Sie sicher und kostenfrei unter Verwendung der Bezahlplattform PayPal.
Als weiteres Bezahlverfahren steht Ihnen die Nutzung der ZVP-MV (Zahlungsverkehrsplattform Mecklenburg-Vorpommern) zur Verfügung.
Downloadprodukte können bis 4 Wochen nach Erwerb über einen bereitgestellten Link heruntergeladen werden. Versandprodukte werden innerhalb von 3 Werktagen per Post zugestellt.
Registrierte Rechnungskunden können darüber hinaus auch einen Gebührenbescheid erhalten. Dieser wird dann regelmäßig für den vereinbarten Zeitraum erstellt.


Frank Giese

GIS / Geodatenmanagement

Garnisonsstr. 1
19288 Ludwigslust

GeoPortal

Diese interaktive Kartenanwendung stellt eine Suche nach Straßen, Adressen und Geodaten im Landkreis Ludwigslust - Parchim zur Verfügung. Dieses Angebot befindet im Aufbau und wird ständig erweitert. Der Service kann auch gut auf mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets verschiedener Hersteller genutzt werden.

Das GeoPortal LUP ist im Rahmen der Zusammenarbeit in der Metropolregion Hamburg als OpenSourceSoftware entwickelt worden und wird mittlerweile durch die Implementierungspartnerschaft Masterportal kontinuierlich weiterentwickelt. Masterportal  https://www.masterportal.org/

Heinz Schmidt

GIS / Geodatenmanagement

Garnisonsstr. 1
19288 Ludwigslust

WebGIS

Kvwmap ist ein WEB-GIS. Es wurde auf Basis von Open-Source-Software entwickelt und arbeitet mit dem UMN-Mapserver. Die Daten werden in MYSQL- und PostgreSQL-Datenbanken vorgehalten. Dieses System wurde hauptsächlich am Steinbeis TFZ für Geoinformatik an der Universität Rostock entwickelt. Die Pflege und Weiterentwicklung des Systems erfolgt durch die Firma GDI-Service Rostock.

Der Zugang zum GeoPortal ist beschränkt auf registrierte Nutzer. Derzeit nutzen neben den Mitarbeitern der Stadtverwaltung sowie der Landkreisverwaltung auch die Amtsverwaltungen sowie Städte dieses Portal. Darüber können Landes- und Bundesbehörden, Planungsbüros, Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure (ÖbVIs), Notare, Zweckverbände, landwirtschaftliche Betriebe und Gutachter als registrierte Nutzer das GeoPortal nutzen. Unsere Angebote an frei verfügbaren Geodaten im BürgerPortal sind für jedermann auch ohne Registrierung frei zugänglich.


Heinz Schmidt

GIS / Geodatenmanagement

Garnisonsstr. 1
19288 Ludwigslust

Geowebdienste

In Mecklenburg-Vorpommern dient das Metainformationssystem GeoMIS.MV als zentraler Geodatenkatalog. Die Nutzung von GeoMIS.MV für Recherchezwecke ist öffentlich für jedermann zugänglich und kostenfrei. Eine Registrierung ist nicht erforderlich. GeoMIS.MV ist in die zentrale Suche im GeoPortal.MV eingebunden. Geodaten, Geodienste und Anwendungen werden durch Metadaten beschrieben. Für Recherchezwecke ist das Metainformationssystem für jedermann kostenfrei zugänglich. Zur Führung, Pflege und Bereitstellung eigener Metadaten zu Geodaten, Geodiensten und Anwendungen kann GeoMIS.MV grundsätzlich von allen Stellen der Landesverwaltung M-V, der Kommunalverwaltungen M-V und Unternehmen der Geoinformationswirtschaft kostenfrei genutzt werden.


Lukas Manke

GIS / Geodatenmanagement

Garnisonsstr. 1
19288 Ludwigslust

INSPIRE

Die "Infrastructure for Spatial Information in the European Community" (INSPIRE, deutsch Geodateninfrastruktur in der Europäischen Gemeinschaft) ist eine Initiative der europäischen Kommission mit dem Ziel, eine europäische Geodateninfrastruktur für die Zwecke einer gemeinschaftlichen Umweltpolitik zu schaffen. Die Richtlinie 2007/2/EG, die am 15. Mai 2007 in Kraft trat, verpflichtet die Mitgliedstaaten, Geobasisdaten sowie Geofachdaten, die in einem der 34 Anhangthemen aufgeführt sind, stufenweise zunächst konform und dann interoperabel über Netzdienste bereitzustellen. Die Verpflichtung, Daten verfügbar zu machen, gilt nur für bereits vorhandene und in digitaler Form vorliegende Geodaten; die Richtlinie fordert nicht die Neuerfassung von analog vorliegenden Geodaten.

European Union © European Union, 1995-2021 CC BY 4.0

Möchten Sie Inhalte von YouTube laden?

Lukas Manke

GIS / Geodatenmanagement

Garnisonsstr. 1
19288 Ludwigslust

OpenGeoEdu

OpenGeoEdu hat sich dem Ziel verschrieben diese Daten für die Lehre und Forschung aufzubereiten und den  Umgang mit offenen Daten anhand von BestPractice-Beispielen in offenen Online-Kursen (MOOCs) zu 
vermitteln.


Die freien Lernressourcen können Sie ohne Anmeldung nutzen.


Die Module von OpenGeoEdu sind hier frei zugänglich. Die Navigationsebenen Übung und Test leiten in die geschlossenen Umgebung von ILIAS weiter.


Nach der Anmeldung bei OpenGeoEdu sind hier die Übungen und Tests für Nutzer des offenen Online-Kurses verfügbar.


Sämtliche Urheberrechte an Texten, Bildern, Tabellen und grafischen Darstellungen, die auf den Webseiten öffentlich gemacht werden, liegen - soweit nicht anders kenntlich gemacht - bei der Universität Rostock bzw. beim Projekt OpenGeoEdu. Die Inhalte des Online-Kurses sind mit der CreativeCommons-Lizenz cc-by-sa freigegeben.

 

Norbert Gerich

GIS / Geodatenmanagement

Garnisonsstr. 1
19288 Ludwigslust