Zurück zur Listenansicht

05.03.2021

Die Woche – Aktuelles zu Corona

Zahlen und Fakten vom 25. Februar bis 04. März 2021 -  zusammengefasst für den Landkreis Ludwigslust-Parchim

DIE-WOCHE
©

Seit Auftreten des ersten Corona-Falls am 14. März des vergangenen Jahres haben sich im Landkreis Ludwigslust-Parchim mittlerweile 3896 Menschen (Stand: 04.03.2021) mit dem neuartigen Sars-CoV-2-Virus infiziert. Im Vergleich zum Donnerstag vor einer Woche (25.02.2021) sind dies 202 Infizierte mehr. Seitdem hat sich der 7-Tage-Inzidenzwert von 66,6  Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner auf derzeit 95,4 entwickelt.

Mit Stand vom gestrigen Donnerstagabend gibt es 375 aktiv Infizierte im Landkreis – das sind 46 Personen mehr als vor einer Woche. Stationär müssen momentan 71 Infizierte behandelt, vier von ihnen intensivmedizinisch betreut werden – im Vergleich zur Vorwoche sind dies stationär ein Infizierter weniger, intensivmedizinisch ebenfalls einer weniger als vor einer Woche. Als genesen gelten mittlerweile 3339 Menschen – ein Plus von 147 Personen im Betrachtungszeitraum vom 25.02. bis 04.03.2021. In häuslicher Quarantäne befinden derzeit zirka 940 Kontaktpersonen. Im Zusammenhang mit einer Coronainfektion verstorben sind seither 182 Menschen. Im Vergleich zum Donnerstag der Vorwoche sind dies neun Verstorbene mehr. Im Landkreis Ludwigslust-Parchim wurde in 210 Fällen die britische Mutation B 1.1.7 nachgewiesen (Stand: 04.03.2021).

INZIDENZ-ENTWICKLUNG

Die Inzidenzentwicklung für den Landkreis Ludwigslust-Parchim auf einen Blick: 

Datum

7-Tage-Inzidenz (Fälle je 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen)

26.02.2021

68,5

27.02.2021

78,9

28.02.2021

78,9

01.03.2021

79,3

02.03.2021

89,2

03.03.2021

94,9

04.03.2021

95,4

Link zur Inzidenzkarte der Städte und Ämter im Landkreis Ludwigslust-Parchim mit Stand vom 04.03.2021

BETROFFENE EINRICHTUNGEN

Derzeit gibt es weiterhin größere Ausbruchsgeschehen, sogenannte Corona-Cluster. Das betrifft vor allem die Kitas im Landkreis Ludwigslust-Parchim.

Betroffen von Coronafällen sind weiterhin die Kita Wabe in Ludwigslust. Dort haben sich insgesamt sieben Personen infiziert, dabei handelt es sich um sieben Mitarbeiter der Einrichtung. In den Kitas „Freundschaft“ und „Regenbogen“ in Parchim hat es ebenfalls weitere Coronainfektionen gegeben. In der Kita „Freundschaft“ sind mittlerweile zehn Personen infiziert, davon sind fünf Kinder und fünf Mitarbeiter betroffen. In der Kita „Regenbogen“ gibt es insgesamt fünf Positivfälle – drei Kinder und zwei Mitarbeiter.

Des Weiteren gibt es in der Kita Kirch Jesar neun Infektionen – vier Kinder und fünf Mitarbeiter; in der Kita Kuhstorf zwei Infektionen – bei einem Kind und einem Mitarbeiter. In der Kita in Ganzlin sind drei Personen mit dem Sars-CoV-2-Virus infiziert – ein Kind und zwei Mitarbeiter. Auch die Kita in Leezen ist von Coronafällen betroffen – zwei Kinder haben sich angesteckt. In der Kita in Gresse wurde ein Kind positiv auf das Virus getestet.

Bei einem Mitarbeiter der Kita „Rotkäppchen“ in Boizenburg wurde das Coronavirus ebenfalls nachgewiesen. Dabei handelt es sich um einen Mitarbeiter. Ebenfalls ein Mitarbeiter der Kita „Regenbogen“ in Hagenow wurde positiv getestet.

Im Beruflichen Bildungszentrum Ludwigslust hat sich eine Schülerin infiziert. Und in einer Wohngruppe des Lebenshilfewerks Hagenow wurden zwei Bewohner positiv getestet.

IMPFGESCHEHEN 

Insgesamt wurden im Landkreis Ludwigslust-Parchim bislang 17.701 Impfungen gesetzt (Stand: 04.03.2021) – ein Plus von 2071 Impfungen im Vergleich zum Donnerstag vor einer Woche. Darunter sind insgesamt 435 AstraZeneca-Erstimpfungen und insgesamt 17.266 Impfungen des Impfstoffs von Biontech/Pfizer. Mit diesem Impfstoff wurden bislang 10.598 Erstimpfungen gesetzt – ein Plus von 1402 im Vergleich zur Vorwoche – und 6668 Zweitimpfungen (+234).

Tagesaktuelle Zahlen und weitere Informationen zum Infektionsgeschehen finden Sie auf unserer Internetseite unter www.kreis-lup.de/corona