Zurück zur Listenansicht

25.12.2020

Weitere Pflegeeinrichtung von Coronafällen betroffen

Derzeit sind im Landkreis Ludwigslust-Parchim 429 Personen aktiv mit dem Virus infiziert

TAGAKTUELL
© Landkreis Ludwigslust-Parchim

Erneut gibt es Coronafälle in Pflegeeinrichtungen des Landkreises Ludwigslust-Parchim. In der Tagespflege Prislich wurden zwei Tagesgäste sowie zwei Mitarbeiter auf das Coronavirus positiv getestet. Insgesamt wurden im Gesundheitsamt zwölf neue Coronafälle gemeldet und diese an das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS) MV übermittelt. 

Die Corona-Situation stellt sich zusammengefasst wie folgt dar: 

 

Meldedatum

Datum Vortag

Veränderung

25.12.2020

24.12.2020

 

Gesamtfallzahl*

1590

1578

+12

Aktive

429

422

+7

Genesene

1143

1138

+5

Stationär

19

24

-5

Intensivmedizinisch

7

6

+1

Todesfälle

18

18

+/-0

7-Tage-Inzidenz

84

90,7

------------------------------

*seit Auftreten der ersten Coronavirusinfektion im Landkreis Ludwigslust-Parchim am 14. März 2020. 

 

An den Feiertagen ist die Corona-Hotline nicht geschaltet. Dafür aber bietet das Land Mecklenburg-Vorpommern einen Notdienst des Corona-Bürgertelefons über Weihnachten und Silvester an. Dieser telefonische Notdienst ist vom 25. bis 27. Dezember 2020 sowie am 31. Dezember 2020 zwischen 10 bis 14 Uhr unter der Bürgerhotline des Landes 0385 588 11311 zu erreichen. Vom 28.12. bis 30.12.2020 gelten die regulären Erreichbarkeiten von 9 bis 17 Uhr. Am 1. Januar 2021 findet kein Dienst des Corona-Bürgertelefons des Landes statt. 

Wer Verdacht auf eine Corona-Infektion hat, sollte telefonisch mit dem Hausarzt Kontakt aufnehmen und sich in häusliche Quarantäne begeben. Außerhalb der Sprechzeiten und am Wochenende ist der Notdienst der Kassenärztlichen Vereinigung unter der Telefonnummer 116 117 zu erreichen.