Zurück zur Listenansicht

30.11.2020

Keine neuen Corona-Infektionen am Montag

Weiterhin 203 aktive Fälle im Landkreis Ludwigslust-Parchim / 7-Tage-Inzidenz sinkt auf 54,3 / Neuer Regelung Trainingsbetrieb im Kinder- und Jugendsport

TAGAKTUELL
© Landkreis Ludwigslust-Parchim

Im Landkreis Ludwigslust-Parchim wurden heute (30.11.2020) keine neuen Corona-Infektionen an das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGuS) gemeldet. Der Inzidenzwert sinkt auf 54,3 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (Vortag 55,2). Die Anzahl aktiver Fälle beläuft sich weiterhin auf 203. 12 der Infizierten müssen im Krankenhaus behandelt werden, vier von ihnen intensivmedizinisch. In häuslicher Quarantäne befinden sich1425 Kontaktpersonen sowie 191 der aktiv Infizierten. 

Insgesamt haben sich seit Auftreten des ersten Corona-Falls im Landkreis Ludwigslust-Parchim am 14. März dieses Jahres 820 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert (+5); derzeit sind 613 Menschen wieder genesen (+3); vier Menschen sind in Zusammenhang mit einer Infektion mit dem Corona-Virus gestorben. 

Seit Anfang November und bis einschließlich heute, 30. November, ist der Trainingsbetrieb im Kinder- und Jugendsport auf dem Gebiet des Landkreises Ludwigslust-Parchim untersagt. Dieses vom Landkreis verfügte kreisweit geltende Verbot wird mit Wirkung vom 1. Dezember ersetzt durch eine Regelung, die sich an der Corona-Situation in den jeweiligen Ämtern und amtsfreien Städten orientiert. Demnach ist der Trainingsbetrieb im Kinder- und Jugendsport dort nicht erlaubt, wo die Neuinfektionen den Inzidenzwert von 50 pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen übersteigen. Grundlage dafür bildet der jeweilige Inzidenzwert, der an dem jeweiligen Montag vorliegt. Die Allgemeinverfügung gilt dann immer für eine Woche. Darauf haben sich die Leiter der Amtsverwaltungen und Bürgermeister der amtsfreien Städte mit dem Landrat verständigt. Die betroffenen Bereiche werden wöchentlich in einer Allgemeinverfügung des Landkreises neu festgelegt und auf einer Karte nach dem Ampel-System (s. Anlage) dargestellt. Die erste Allgemeinverfügung dieser Art wird heute im Laufe des Abends auf der Internetseite des Landkreises bekanntgemacht und gilt für eine Woche ab dem 1. Dezember. 

Die Corona-Hotline 03871 722-8800 ist montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr erreichbar. 

Wer Verdacht auf eine Corona-Infektion hat, sollte telefonisch mit dem Hausarzt Kontakt aufnehmen und sich in häusliche Quarantäne begeben. Außerhalb der Sprechzeiten und am Wochenende ist der Notdienst der Kassenärztlichen Vereinigung unter der Telefonnummer 116 117 zu erreichen. 

Weitere Informationen – unter anderem Hinweise zu Quarantäne, zu Schulen und Kitas  und zu Wirtschaftshilfen – finden Sie auf der Internetseite des Landkreises unter www.kreis-lup.de/corona

Eine Übersicht der Ampelbereiche der einzelnen Ämter im Landkreis Ludwigslust-Parchim finden Sie hier.