Zurück zur Listenansicht

16.04.2021

Die Woche – Aktuelles zu Corona

Zahlen und Fakten vom 09. bis 15. April 2021 -  zusammengefasst für den Landkreis Ludwigslust-Parchim

DIE-WOCHE
©

Seit Auftreten des ersten Corona-Falls am 14. März des vergangenen Jahres haben sich im Landkreis Ludwigslust-Parchim mittlerweile 5672 Menschen (Stand: 15.04.2021) mit dem neuartigen Sars-CoV-2-Virus infiziert. Im Vergleich zum Donnerstag vor einer Woche (08.04.2021) sind dies 388 Infizierte mehr. Seitdem hat sich der 7-Tage-Inzidenzwert von 128,4 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner auf derzeit 175,2 entwickelt.


Mit Stand von Donnerstagabend gibt es 878 aktiv Infizierte im Landkreis – das sind 75 Personen weniger als vor einer Woche. Stationär werden momentan 55 Infizierte behandelt (-4), drei von ihnen intensivmedizinisch (-1). Als genesen gelten mittlerweile 4585 Menschen – ein Plus von 457 Personen im Betrachtungszeitraum bis zum 15.04.2021. In häuslicher Quarantäne befinden derzeit 980 Kontaktpersonen. Im Zusammenhang mit einer Coronainfektion verstorben sind bislang 209 Menschen. Im Vergleich zum Donnerstag der Vorwoche sind dies sechs Verstorbene mehr. 

Im Landkreis Ludwigslust-Parchim wurde in 1292 Fällen die britische Mutation B 1.1.7 nachgewiesen – ein Plus von 237 im Vergleich zum Donnerstag der Vorwoche. 

HOTLINES 

Die Bürgerhotlines des Landkreises Ludwigslust-Parchim sind an diesem Wochenende geschaltet. Die Rufnummern sind am Sonnabend von 9 bis 16 Uhr und am Sonntag von 9 bis 12 Uhr für Fragen rund um die Corona-Pandemie zu erreichen. Bei Verdacht auf eine Coronainfektionen kontaktieren Sie bitte Ihren Hausarzt telefonisch. Außerhalb der Sprechzeiten und am Wochenende melden Sie sich bitte beim Notdienst der Kassenärztlichen Vereinigung 116 117.

INZIDENZ-ENTWICKLUNG

Die Inzidenzentwicklung für den Landkreis Ludwigslust-Parchim auf einen Blick: 

Datum

7-Tage-Inzidenz (Fälle je 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen)

09.04.2021

128,4

10.04.2021

149,7

11.04.2021

133,6

12.04.2021

136,5

13.04.2021

174,2

14.04.2021

177,1

15.04.2021

175,2

Angaben zur 7-Tage-Inzidenz der Städte und Ämter im Landkreis Ludwigslust-Parchim sind zurzeit aus technischen Gründen nicht möglich.

IMPFGESCHEHEN 

Am 20. April eröffnet in Hagenow ein weiteres Impfzentrum. Dort wird für alle Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises, die laut Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) in der Priorisierung jetzt an der Reihe sind, zunächst der Impfstoff der Firma Moderna eingesetzt. Mit Inbetriebnahme des Impfzentrums in Hagenow erweitert der Landkreis die wöchentliche Impfkapazität um bis zu 1000 Impfungen pro Woche und verkürzt die zugehörigen Anfahrtswege für Menschen aus der Umgebung. Bislang unterhält der Landkreis Ludwigslust-Parchim Impfzentren in Parchim und Ludwigslust. Des Weiteren wird in den Krankenhäusern in Ludwigslust und Crivitz geimpft. Mobile Impfteams waren bislang verstärkt in Alten- und Pflegeeinrichtungen sowie zur Impfung von Erzieherinnen und Erziehern sowie Grundschullehrerinnen und -lehrern und im Einsatz.

Insgesamt wurden im Landkreis Ludwigslust-Parchim bislang 45.212 Impfungen gesetzt (Stand: 15.04.2021) – ein Plus von 7008 Impfungen im Vergleich zum Donnerstag vor einer Woche. Darunter sind insgesamt 8519 AstraZeneca-Erstimpfungen (1600 AstraZeneca-Impfdosen wurden an Hausärzte im Landkreis abgegeben) und insgesamt 36.693 Impfungen des Impfstoffs von Biontech/Pfizer (+5237). Mit diesem Impfstoff wurden bislang 24.182 Erstimpfungen gesetzt – ein Plus von 3493 im Vergleich zur Vorwoche – und 12.511 Zweitimpfungen (+1744).

 

Tagesaktuelle Zahlen, weitere Informationen zum Infektionsgeschehen und zu aktuelle Regelungen für die Schulen und Kindertagesstätten im Landkreis finden Sie auf unserer Internetseite unter www.kreis-lup.de/corona