Zurück zur Listenansicht

22.05.2019

Gespräch beim Land über Zukunft der Südbahn

Landrat Stefan Sternberg: Termin in der Staatskanzlei mit Vertretern des Verkehrsministeriums, den Spitzen der Kreistagsfraktionen, der Bürgerinitiative „pro Schiene“ und weiteren Beteiligten wird jetzt abgestimmt

Der Landkreis Ludwigslust-Parchim wird in Kürze Gespräche auf Landesebene zur Zukunft der Südbahn führen. Darüber informierte Landrat Stefan Sternberg heute in Parchim. Eine entsprechende Terminvereinbarung zwischen der Staatskanzlei und dem Landratsamt sei in der vergangenen Woche erfolgt, so Sternberg. An der Gesprächsrunde werden demnach der Chef der Staatskanzlei, Heiko Geue, Vertreter des Verkehrsministeriums und die Vorsitzenden der Fraktionen im Kreistag Ludwigslust-Parchim teilnehmen. Auch der Nachbarlandkreis Mecklenburgische Seenplatte soll in die Gesprächsrunde einbezogen werden. Der Termin befinde sich nun in Abstimmung mit allen Beteiligten, sagte Landrat Sternberg. Zu der Gesprächsrunde werden auch Vertreter der Bürgerinitiative „pro Schiene“ zur Wiederaufnahme des Betriebes der im Dezember 2014 eingestellten Bahnstrecke von Parchim bis Malchow eingeladen. Das hat Landrat Sternberg gestern in Schwerin im Beisein von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig zugesagt.