Zurück zur Listenansicht

12.11.2020

Weiterer Todesfall in Ludwigslust-Parchim

Bislang sind im Landkreis vier Menschen in Zusammenhang mit einer Coronainfektion verstorben / Derzeit 126 aktive Fälle, 7-Tage-Inzidenz bei 35,4

TAGAKTUELL
© Landkreis Ludwigslust-Parchim

Im Landkreis Ludwigslust-Parchim ist ein weiterer Krankenhauspatient in Zusammenhang mit einer Coronainfektion verstorben. Das teilte das Gesundheitsamt des Landkreises heute (12.11.2020) mit. Dabei handelt es sich um einen älteren Mann mit Vorerkrankungen. Landrat Stefan Sternberg sprach der Familie des Verstorbenen sein Mitgefühl aus. Bislang sind im Landkreis Ludwigslust-Parchim vier Menschen in Zusammenhang mit einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. 

Das Gesundheitsamt des Landkreises Ludwigslust-Parchim hat heute zehn neue Coronainfektionen an das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS MV) übermittelt. Derzeit gibt es 126 aktive Coronainfektionen im Landkreis, fünf weniger als am Vortag. Der Inzidenzwert sinkt auf 35,4 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen, gestern lag dieser Wert bei 37,8. 

Insgesamt haben sich seit Auftreten des ersten Coronafalls im Landkreis Ludwigslust-Parchim am 14. März dieses Jahres 565 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, 435 Menschen sind wieder genesen (+14); eine stationäre Behandlung ist zurzeit bei zwei Infizierten erforderlich. 

Derzeit besteht im Landkreis Ludwigslust-Parchim bei mehr als 1000 Personen die Anordnung einer häuslichen Quarantäne. 

Mehr Informationen zum Coronavirus gibt es auf der Internetseite www.kreis-lup.de/corona