Vorlesen
Inhalt

Datum: 23.05.2022

Landkreis und Staatstheater unterzeichnen Vereinbarung

Solitärkonzerte machen das Sitzungs- und Tagungszentrum zu einem Konzertsaal / Nächster Auftritt wird bereits am 28. Mai 2022 beim Kindertag sein – Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin gastiert mit dem Musikmärchen „Peter und der Wolf“

Einen kleinen Vorgeschmack, wie Musik im Solitär des Landkreises Ludwigslust-Parchim klingt, gab es bereits im vergangenen Jahr anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Großkreises. Auch am vergangenen Freitag (20.05.2022) kamen beim Jahresempfang des Landkreises rund 300 Gäste in den Genuss eines Konzertes der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin unter der Leitung von Generalmusikdirektor Mark Rohde. Die Violinistin Eva Rabchevska begeisterte alle Gäste. Das Konzert war ein Dankeschön an alle Unterstützer des Landkreises bei den vergangenen Krisen.

Bei diesem Auftritt soll es allerdings nicht bleiben. Deshalb haben Landrat Stefan Sternberg und Hans-Georg Wegner, Generalintendant des Mecklenburgischen Staatstheaters, am Rande des Jahresempfangs eine gemeinsame Vereinbarung unterzeichnet. So wird es auch in den kommenden Tagen und Monaten Auftritte der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin im Solitär Parchim geben – die Solitärkonzerte werden den Sitzungssaal in einen Konzertsaal verwandeln. „Ich freue mich sehr, dass unsere Häuser miteinander kooperieren. Es ist ein schöner Auftakt, bevor im kommenden Jahr unsere Kulturmühle eröffnet wird. Ich empfehle allen, ein Konzert der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin im Solitär zu besuchen. Unsere Akustik im Saal ist sehr besonders“, sagt Landrat Stefan Sternberg. Dem kann sich Generalintendant Wegner nur anschließen. „Der Solitär hat sich mit den vergangenen zwei Konzerten als hervorragender Auftrittsort für unsere Staatskapelle erwiesen. Hier stimmt alles: Eine gute Sicht im hellen Saal, eine klare Akustik und die Verpflegung in der ‚Speiseanstalt‘ garantieren unvergessliche Konzerterlebnisse“, so Hans-Georg-Wegner, Generalintendant des Mecklenburgischen Staatstheaters.

Auf den nächsten Höhepunkt im Solitär brauchen Besucherinnen und Besucher nicht lange warten. Bereits am kommenden Sonnabend (28.05.2022) findet auf dem Gelände des Parchimer Landratsamtes ein Kindertag für Familien statt. Mit dabei auch die Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin mit dem Musikmärchen „Peter und der Wolf“ – der Eintritt ist für alle frei. Im Sommer wird es ein weiteres Solitärkonzert geben. Besonders freut sich Landrat Sternberg auf die Adventszeit. „Wir werden ein wundervolles Weihnachtskonzert hier erleben.“