Vorlesen
Inhalt

Landkreis Ludwigslust-Parchim profitiert von Förderung des Bundes und des Landes

Stand: 28.06.2021

Durch die geltenden Hygiene-Vorgaben zum Schutz vor Ansteckung finden die Einwohnerversammlungen der WEMAG zum Thema Breitbandausbau in den Gemeinden im Landkreis Ludwigslust-Parchim nur eingeschränkt statt.

Sie finden daher HIER als Alternative den Link zur digitalen Einwohnerversammlung der WEMAG.

Für eventuelle Fragen zum Thema Breitbandausbau stehen wir Ihnen telefonisch unter der 03871-722 6008 und der 03871-722 6013 oder per E-Mail unter breitbandausbau@kreis-lup.de zur Verfügung.

Die Bundesregierung veröffentlichte im Oktober 2015 ein Förderprogramm für schnelles Internet. Seit dem Frühjahr 2015 arbeitet der Landkreis Ludwigslust-Parchim an der Nutzung der Bundesförderung für den nachhaltigen Ausbau des Internets im ländlichen Raum. Bisher wurden 18 Projektgebiete definiert, die den Landkreis Ludwigslust-Parchim  abdecken. Zusätzlich konnten vom Land weitere Fördergelder für wichtige Industriestandorte in Parchim und Pampow eingeworben werden.

Mit einer Förderung aus dem Kommunalen Investmentfonds des Landes werden zwei weitere Regionen, Boizenburg und Plau am See, gefördert ausgebaut.

Ein Internetzugang ist heutzutage genauso wichtig wie Strom, Gas und Wasser. Mit Glasfaser-Internet verfügen die Bürger und Firmen über eine stabile und jederzeit gleich schnelle Internetverbindung, mit der Sie nicht nur mit Highspeed im Internet surfen. Sie können optional auch glasklar telefonieren und in HD fernsehen.

Mit dem Einsatz von Glasfaser-Technologie wird den Menschen in unserem Landkreis Teilhabe und Entwicklung ermöglicht, die weit, sehr weit über die schlichte Möglichkeit des schnellen Surfens im Internet hinausreichen.

Die Ausschreibungen sind so gestaltet, dass alle Bürger und jede Firma im Landkreis, die förderfähig sind, 1 Gbit/ s erhalten können.

Im Landkreis Ludwigslust-Parchim stellen Bund und Land aktuell insgesamt mehr als 450 Millionen Euro für den Glasfaserausbau zu Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie HIER.

  • BMVI_Web_Master_de_WBZ

  • BFP-Logo-2020

  • ateneKOM_PT-Logo_2020