Vorlesen
Inhalt

Landkreis Ludwigslust-Parchim profitiert von Förderung des Bundes und des Landes

Stand: 28.06.2021

Durch die geltenden Hygiene-Vorgaben zum Schutz vor Ansteckung finden die Einwohnerversammlungen der WEMAG zum Thema Breitbandausbau in den Gemeinden im Landkreis Ludwigslust-Parchim nur eingeschränkt statt.

Sie finden daher HIER als Alternative den Link zur digitalen Einwohnerversammlung der WEMAG.

Für eventuelle Fragen zum Thema Breitbandausbau stehen wir Ihnen telefonisch unter der 03871-722 6008 und der 03871-722 6013 oder per E-Mail unter breitbandausbau@kreis-lup.de zur Verfügung.

Im November 2017 hat die WEMACOM Breitband GmbH vom Landkreis Ludwigslust-Parchim den Zuschlag für den Breitbandausbau in drei Gebieten erhalten. So wurden verschiedene Gemeinden in den Regionen Zarrentin, Wittenburg und Stralendorf, in der Sternberger Seenlandschaft sowie im Raum Eldenburg, Lübz und Plau am See mit einen Glasfaseranschluss versorgt.

Endgültige Förderbescheide für die drei ersten Gebiete erhielt der Landkreis am 6.11.2017, an dem auch die Verträge zum Ausbau des Glasfasernetzes unterschrieben wurden.

Für 13 weiteren Projektgebiete im Landkreis Ludwigslust-Parchim wurde jeweils ein Vergabeverfahren mit Teilnahmewettbewerb durchgeführt. Den Zuschlag für alle 13 Projektgebiete im 2. Projektaufruf des Bundesförderprogramm erhielt die WEMACOM Breitband GmbH. Am 19.9.2019 fand hier die Unterzeichnung der Verträge mit der WEMACOM Breitband GmbH in Parchim statt. Diese Projektgebiete befinden sich alle in der Bauphase und eine Fertigstellung ist hier aktuell bis Ende 2023 geplant.

Für die Projektgebiete "Hagenow" und "Schwerin Umland" im 6. Projektaufruf des Bundesförderprogrammes 
wurde ein zusätzliches Vergabeverfahren durchgeführt und am 18.01.2021 wurden hier die Verträge  zwischen dem Landkreis Ludwigslust-Parchim und der WEMACOM Breitband GmbH unterschrieben. Diese Projektgebiete befinden sich aktuell noch in der Planungsphase.



Gesamtprojekt

Diese Fördermaßnahme ist die Unterstützung eines effektiven und technologie-neutralen Breitbandausbaus im Landkreis Ludwigslust-Parchim zur Errichtung eines nachhaltigen sowie zukunfts- und hochleistungsfähigen Breitbandnetzes (NGA-Netz) in den unterversorgten Gebieten der Gemeinden des Landkreises.


Zielsetzung

Das Ziel des Landkreis Ludwigslust-Parchim ist es, eine flächendeckende Breitbandversorgung in den Projektgebieten  zu erreichen. Es sollen sämtliche, definierte Städte und Gemeinden mit ihren Stadt- und Ortsteilen / -lagen in einen umfassenden NGA-Ausbau der weißen NGA-Flecken einbezogen werden.

Es werden die folgenden Mindestvorgaben definiert:

  • 1 Gbit/s - symmetrisch für 100 % der Anschlüsse für Haushalte, Gewerbetreibende und institutionelle Nachfrager in förderfähigen Gebieten müssen ermöglicht werden.

Planung und Bau

Am 19. März 2018 ist der Breitbandausbau in die aktive Phase gestartet. Gemeinsam mit Gästen aus Politik und Wirtschaft wurde dieser mit dem symbolischen ersten Spatenstich in der Gemeinde Siggelkow (Ortsteil Neuburg) begangen. Auch Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung sowie Wolfgang Schmülling, 1. Stellvertreter des Landrates des Landkreises Ludwigslust-Parchim, nahmen an diesem feierlichen Angang zum Ausbau des hochmodernen Glasfasernetzes in unserer Region teil.

Mit Blick auf die fortschreitende Planung der Baumaßnahmen und den Beginn der ersten Bautätigkeiten liegen uns nun die entsprechenden Informationen zur Einsatzplanung der Tiefbaufirmen in den einzelnen Gemeinden vor. Aktuell liegen wir somit in der Planung und im Bau voll im Rahmen unserer Meilensteinplanung.

1. Call Beschreibung der Projektgebiete

Projektbeschreibung LUP22_01

Projektbeschreibung LUP22_06

Projektbeschreibung LUP22_18

2. Call Beschreibung der Projektgebiete