Zurück zur Listenansicht

06.11.2020

18 neue Coronafälle im Landkreis LUP

Derzeit sind 170 Menschen aktiv mit dem Coronavirus in Ludwigslust-Parchim infiziert / Die 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 35,9 / Allgemeinverfügung des Landkreises untersagt jegliche Angebote in Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen

TAGAKTUELL
© Landkreis Ludwigslust-Parchim

Im Landkreis Ludwigslust-Parchim gibt es 18 neue Corona-Infektionen. Damit steigt die Zahl der Coroninfizierten seit Auftreten des ersten Falls am 14. März 2020 auf derzeit 508 Personen. Aktuell aktiv mit dem Coronavirus infiziert sind 170 Personen, darunter befinden sich zwei Menschen, bei denen eine stationäre Krankenhausbehandlung erforderlich ist. Drei Menschen sind an den Folgen einer Coronavirusinfektion verstorben.

Derzeit befinden sich rund 1300 Menschen im Landkreis Ludwigslust-Parchim in häuslicher Quarantäne.

Die 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis liegt aktuell bei 35,9 (Stand: 06.11.2020; 16:26 Uhr).

Unter den Neuinfizierten gibt es einen Coronainfektionsfall in der Kita Pusteblume in Lübtheen. Das Gesundheitsamt des Landkreises Ludwigslust-Parchim hat 95 Kontaktpersonen ermittelt, diese kontaktiert und in Quarantäne versetzt.

Einen weiteren Coronainfektionsfall gibt es am Gymnasialen Schulzentrum Dömitz. Die 16 Kontaktpersonen – Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte – wurden benachrichtigt und eine häusliche Quarantäne angeordnet.

Des Weiteren tritt am Sonnabend (07.11.2020; 0 Uhr) die „Allgemeinverfügung des Landkreises Ludwigslust-Parchim – Der Landrat – zu ergänzenden Maßnahmen im Bereich der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen zur Begrenzung der Neuinfektionen mit SARS-CoV-2“ in Kraft. Bis zum 30.11.2020 sind jegliche Angebote und Maßnahmen innerhalb der Räumlichkeiten von Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen untersagt.

Hinweis: Die Corona-Hotline des Landkreises Ludwigslust-Parchim (03871 722-8800) ist am Wochenende nicht besetzt. Bei Verdacht auf eine Coronavirusinfektion kontaktieren Sie bitte den Notdienst der Kassenärztlichen Vereinigung unter der 116 117.

Weitere Informationen rund um das Coronavirus finden Sie auf unserer Internetseite unter www.kreis-lup.de/corona.