Zurück zur Listenansicht

18.11.2020

Coronafallzahlen im Landkreis steigen weiterhin an

Gesundheitsamt des Landkreises Ludwigslust-Parchim übermittelt 20 Neuinfektionen an das LAGuS MV / Eine Schulklasse der Regionalen Schule „Rudolf Tarnow“ in Boizenburg betroffen / Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt bei 44,4

TAGAKTUELL
© Landkreis Ludwigslust-Parchim

Die Coronafallzahlen im Landkreis Ludwigslust-Parchim steigen weiterhin an. Am heutigen Mittwoch (18.11.2020) hat das Gesundheitsamt des Landkreises dem Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS) MV 20 neue Coronainfektionen übermittelt. Derzeit liegt die Zahl der aktiven Fälle bei 174 Infizierten, davon müssen sechs Personen stationär behandelt werden. Seit dem ersten Coronafall am 14. März 2020 haben sich im Landkreis Ludwigslust-Parchim insgesamt 651 Menschen mit dem neuartigen Virus Sars-CoV-2 infiziert; vier Menschen sind verstorben. Genesen sind bereits 473 Personen. 

Unter den Neuinfektionen ist ein Coronafall an der Regionalen Schule „Rudolf Tarnow“ in Boizenburg. Das Gesundheitsamt hat alle Kontaktpersonen ermittelt und eine häusliche Quarantäne angeordnet, ein Testtermin wurde den betroffenen Personen – 21 Schülerinnen und Schüler sowie sechs Lehrkräfte, wobei drei Lehrkräfte aus einem anderen Landkreis kommen – mitgeteilt. Derzeit sind mehr als 1500 Menschen im Landkreis in häuslicher Quarantäne.

Die 7-Tage-Inzidenz liegt derzeit bei 44,4  Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner – am Vortag lag diese bei 38,2.

Die Corona-Hotline 03871 722-8800 ist montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr erreichbar. 

Bei Verdacht auf eine Coronainfektion sollte telefonisch mit dem Hausarzt Kontakt aufgenommen und sich in häusliche Quarantäne begeben werden. Außerhalb der Sprechzeiten und am Wochenende ist der Notdienst der Kassenärztlichen Vereinigung unter der Telefonnummer 116 117 zu erreichen.

Weitere Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Internetseite des Landkreises unter www.kreis-lup.de/corona