Zurück zur Listenansicht

21.10.2020

Sechs neue Coronafälle im Landkreis LUP

Die 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 28,2 / Aktiv mit dem Coronavirus infiziert sind derzeit 90 Menschen / Einschränkungen ab Freitag vorgesehen

TAGAKTUELL
© Landkreis Ludwigslust-Parchim

Im Vergleich zum Vortag sind die Coronafallzahlen im Landkreis Ludwigslust-Parchim um sechs weitere Infektionen gestiegen. Vier Infektionen sind dem Ausbruchsgeschehen bei der Brüggen Fahrzeugwerk und Service GmbH in Lübtheen zuzurechnen. Dabei handelt es sich um Kontaktpersonen, die sich bereits in Quarantäne befanden.

Bei den zwei weiteren Infektionen handelt es sich um Einzelfälle; die Kontaktermittlung läuft derzeit. Die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Ludwigslust-Parchim derzeit bei 28,2 (Stand: 21.10.2020; 16 Uhr). Seit Auftreten des ersten Infektionsfalls am 14. März 2020 haben sich im Landkreis Ludwigslust-Parchim insgesamt 280 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Davon sind bereits 188 Menschen wieder genesen; zwei Personen sind an den Folgen einer Coronavirusinfektion verstorben. Aktuell müssen zwei Coronainfizierte im Krankenhaus behandelt werden. Zu den mehr als 400 Menschen in Quarantäne hält das Gesundheitsamt des Landkreises täglich telefonischen Kontakt.

Um die Ausbreitung des Coronavirus im Landkreis Ludwigslust-Parchim zu verlangsamen, hat Landrat Stefan Sternberg entschieden, per Allgemeinverfügung weitere Einschränkungen vorzunehmen. „Ich möchte bereits jetzt, bevor wir als Landkreis in den orangefarbenen Bereich rutschen, d.h. eine 7-Tage-Inzidenz von 35 und mehr haben, erste Einschränkungen vornehmen“, sagt Landrat Sternberg. Die Allgemeinverfügung des Landkreises Ludwigslust-Parchim tritt am Freitag (23.10.2020) in Kraft und sieht folgende Punkte vor:

Die Anzahl der Gäste bei Familienfeiern wird begrenzt auf maximal 25 Personen in Gaststätten und maximal 15 Personen in der privaten Häuslichkeit.

Außerdem gilt eine ergänzende Mund-Nasen-Schutzpflicht überall dort, wo Menschen dichter und/oder länger zusammenkommen – z.B. in Einkaufscenter oder auf Märkten.

Weitere Informationen zu den Fallzahlen und zum Coronavirus finden Sie auf der Internetseite unter www.kreis-lup.de/corona.