Zurück zur Listenansicht

13.02.2018

Mit Demenz im Alltag leben

Unterstützung von Angehörigen von Menschen mit Demenz sowie kostenlose Beratung für Angehörige und Betroffene in Parchim und Ludwigslust

2018-02-15 Logo Helferkreis LWL-PCH JPG
© Helferkreis Ludwigslust-Parchim

Der Helferkreis Ludwigslust-Parchim bietet in Kooperation mit dem Landkreis Ludwigslust-Parchim einmal monatlich in Parchim sowie in Ludwigslust eine kostenlose Beratung für Angehörige bzw. Pflegende von Menschen mit Demenz sowie Erkrankte selbst an. Vorrangig soll es um Hilfestellungen bei Alltagsproblemen gehen.
In Ludwigslust findet die Beratung immer am 2. Dienstag im Monat statt.
Zwischen 13:30 Uhr und 15:30 Uhr ist der Helferkreis im Raum A331 des Landratsamtes, Garnisonsstraße 1 in 19288 Ludwigslust vertreten.
Die Beratung in Parchim erfolgt immer am 3. Dienstag im Monat von 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr im Raum 142 des Landratsamtes (Putlitzer Str. 25, 19370 Parchim).
Im individuellen Beratungsgespräch wird sich für die Belange jedes Einzelnen ausreichend Zeit genommen.
Die nächsten Termine sind am 13. Februar in Ludwigslust und am 20. Februar in Parchim. Um Voranmeldung für einen Beratungstermin in Ludwigslust bzw. in Parchim wird gebeten.
Der Helferkreis ist telefonisch unter der Rufnummer 0385-30 340 zu erreichen.
Darüber hinaus bietet der Helferkreis Ludwigslust-Parchim alle zwei Monate in beiden Städten eine Angehörigengruppe zum gemeinsamen Austausch an. Die Treffen finden in Ludwigslust im Zebef e. V. (Alexandrinenplatz 1, 19288 Ludwigslust) und in Parchim im Pflegeheim „Haus Sonnenberg“ (Juri-Gagarin-Ring 5, 19370 Parchim) statt. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos.
Die Termine erhalten Interessierte beim Pflegestützpunkt Ludwigslust (Tel.: 03871 722-5093), beim Pflegestützpunkt
Parchim (Tel.: 03871 722-5091) sowie beim Helferkreis Ludwigslust-Parchim.
Seit 2015 bietet der Helferkreis im Landkreis pflegenden Angehörigen eine stundenweise Entlastung durch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer an.