Zurück zur Listenansicht

20.11.2015

Unser Landkreisbote im November

Kunstfigur „Bauer Korl“ gewann den Ludwig-Reinhard-Kulturpreis

Unser Landkreisbote, Titel November 2015
Titel der Novemberausgabe © Landkreis Ludwigslust-Parchim

Bei der Auswahl eines Preisträgers aus 12 nominierten Kandidaten für den Ludwig-Reinhard-Kulturpreises überzeugte Jörg Klingohr alias „Bauer Korl“ die Jury. Am 11. November fand die Ehrung in feierlichem Rahmen im Goldenen Saal des Ludwigsluster Schlosses statt.

Auf Seite 2 wird der neu gewählte Vorstand des Kreisschülerrates in Bild und Text vorgestellt. Ebenfalls gewählt wurde am 5. November im Kreistag – hier ging es um den 1. Stellvertreter des Landrates und 1. Beigeordneten. Wolfgang Schmülling wurde erneut gewählt.

Auf Seite 6 gibt es eine Zusammenfassung über die Arbeit des Behindertenbeirates in den ersten beiden Jahren seines Bestehens.

Die untere Denkmalschutzbehörde hat in Auswertung des Gewinnspiels zum Tag des offenen Denkmals Nicole Sievert als Gewinnerin ausgemacht. Am gesuchten Objekt, der Mühle in Wittenburg, überreichte Fachdienstleiter Andreas Wißuwa den Preis – ein Essen zu zweit Gaststätte „Zur Mühle“, gesponsert vom Gastwirt. (Seite 11).

Die Wifög präsentiert auf Seite 10 die zertifizierten familienfreundlichen Unternehmen in beachtlicher Anzahl.

Weiter meldeten sich die Lokalen Aktionsgruppen der LEADER-Regionen Warnow-Elde-Land und Südwestmecklenburg (Seiten 7 und 25) zu Wort, da jetzt die ersten Projekte für die neue Förderperiode bestätigt und angelaufen sind.

Bei den kulturellen Highlights sind viele schon vorweihnachtlich geprägt. Dies trifft allerding nicht für den neuen Lewitzfilm mit beeindruckenden Naturaufnahmen zu der am 11. und 18. Dezember durch die Macher Hagen und Ottmann öffentlich präsentiert wird – hier wird die Natur im Verlauf der Jahreszeiten präsentiert.

Viel Spaß beim Lesen der aktuellen Ausgabe wünscht
Die Redaktion

Ihre Meinung zum Informationsblatt „Unser Landkreisbote“ des Landkreises Ludwigslust-Parchim können Sie wie immer an die Redaktion unter presse@kreis-lup.de schreiben.

... zur online-Ausgabe im pdf-Format