Zurück zur Listenansicht

05.11.2015

3. Tüffelwochen waren erfolgreich

Kartoffelstaffelstab für das Abschlussfest 2016 wurde an Plate weiter gereicht

Mirower Sprüttendörpschaft
Mirower Sprüttendörpschaft. Foto: K.-G. Haustein © Foto: Karl-Georg Haustein, Lewitz e. V.

Vom 01.10. bis 31.10.2015 wurde wieder in der Lewitz gefeiert. Die Organisatoren (der Verein Lewitz e.V.) dieser Kartoffelwochen sind zufrieden. Es beteiligten sich in diesem Jahr 16 Gaststätten, Hofläden an den Wochen rund um die Kartoffeln. Diese Veranstaltungsreihe hat sich sehr erfolgreich entwickelt, das konnten die Organisatoren beim Abschlussfest feststellen. Es waren ca. 3000 Besucher bei den zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen rund um die Kartoffel dabei.

Ein besonderer Höhepunkt der Veranstaltungen war die Wahl der “Kartoffel der Lewitz“. Dazu wurden vier Kartoffelsorten wurden von Kartoffelzüchtern zur Verfügung gestellt. Dabei wurde beachtet, dass alle Kartoffelsorten die gleiche Kocheigenschaft hatten und gelbschalig waren. Die Sorten Madeira, Queen Anne, SEVIM und Wendy stellten sich der Wahl. Als Sieger dieser Wahl wurde von den Besuchern der Tüffelwochen und den zahlreichen Messen wie zum Beispiel der MELA - die Kartoffelsorte Madeira gewählt. Diese Sorte ist bereits im Handel und man kann sie im Hofladen des Kartoffelmarkts Sülte der AGP Lübesse auch bereits kaufen.

Ein weiterer Höhepunkt in diesem Jahr war die Kinder-Kartoffel-Spartakiade. Diese Teamspiele für Kinder rund um die Kartoffel wurden sehr gut angenommen. Man staunt, dass diese „alten“ Spiele, wie Kartoffelwettlauf, Sackhüpfen, ein „Parcours - die schnelle Kartoffel“, Backkartoffelstaffellauf, usw. doch wieder interessante Spiele für die Kleinen geworden sind. Das Basteln einer Kartoffelmaus war für viele Kinder ein Highlight.

Das Abschlussfest der 3. Tüffelwochen fand am 24.10.2015 als Kartoffel- und Markttag auf dem Dorffestplatz Banzkow statt. Bei sonnigen Wetter und guter Laune wurde tüchtig gefeiert. Premiere hatte das Kartoffeleis des Hofladens der Agrargenossenschaft Holthusen - Himmel und Erde. Natürlich waren die Sprüttendörper aus Mirow wieder dabei. Bei großem Andrang wurde dieses Jahr sogar vor Ort nachgeschält, um alle Probierlustigen mit frischen Kartoffelpuffern versorgen zu können. Es gab Musik und Tanz auf der Bühne, mit einem gut aufgelegten Moderator - Detlef Hagen vom Lewitz –TV. Vereine aus Banzkow, wie die Freiwillige Feuerwehr, der BCC oder die Museumsgruppe boten regionale Spezialitäten aus und um die Kartoffel an, das wurde von den Gästen des Dorffestes gern und zahlreich angenommen.

Ein Prinzip der „Lewitzer Tüffelwochen“ soll sein, dass die Abschlussveranstaltung um die Lewitz herum wandert. Im nächsten Jahr wurde von der Gemeinde Banzkow der Kartoffelstaffelstab an die Gemeinde Plate weitergereicht. Die Gemeinde Plate und der Kartoffel-Gemüse-Service Plate werden im Zuge der 825-Jahr-Feier von Plate und dem 25jährigen Bestehen der KGS Plate der Ausrichter des Abschlussfestes der 4. Tüffelwochen im Jahr 2016 sein.

Der Verein Lewitz e.V. bedankt sich bei allen Sponsoren und Helfern, den teilnehmenden Gaststätten und Unternehmern sowie bei den Agrarbetrieben, den Kartoffelzüchtern und Institutionen aus und um die Lewitz. Insbesondere möchte sich der Verein Lewitz e.V. nochmals bei der Stadt Neustadt-Glewe, der Gemeinde Banzkow und beim Störtalverein Banzkow für ihre großzügige Hilfe und Unterstützung bedanken.