Tierseuchenschutz

Aktuelle Lage zur Geflügelpest im Landkreis

GP Sperrbezirk
© LK LUP FD39

Seit Mitte November dürfen Hühner, Truthühner, Perlhühner, Fasane, Laufvögel, Wachteln, Enten und Gänse auch im Landkreis Ludwigslust-Parchim nicht mehr ungeschützt im Freien gehalten werden. Angeordnete Maßnahmen dienen dem Schutz vor der Einschleppung des Erregers der Geflügelpest in Nutzgeflügelbestände.

Unabhängig von der Aufhebung bisheriger oder Einrichtung neuer Restriktionsgebiete, bleibt die Aufstallungspflicht für Geflügel unverändert bestehen. Eine Aufhebung ist in den nächsten Wochen noch nicht zu erwarten. Noch immer treten fast täglich Nachweise des Virus bei Wildvögeln in den benachbarten Landkreisen und in anderen Bundesländern auf. Vor diesem Hintergrund und einem massiven Seuchengeschehen in Hausgeflügelbeständen z.B. in Niedersachsen sind alle Geflügelhalter nach wie vor aufgerufen, alle seuchenhygienischen Sicherheitsbestimmungen sorgfältig zu beachten. Dazu gehört insbesondere die strikte Einhaltung der Aufstallungspflicht.

Anhand einer interaktiven Übersichtskarte können Geflügelhalter ermitteln, ob ihr Standort innerhalb oder außerhalb von Beobachtungs- und Sperrgebieten liegt. Zur Übersichtskarte

Amtliche Anordnungen zur Bekämfung der Geflügelpest

Kreis

Hausgeflügel

4. Tierseuchenbehördliche Allgemeinverfügung über Schutzmaßnahmen nach dem Ausbruch der Geflügelpest vom Subtyp H5N8 bei einem gehaltenen Vogel v. 05.01.2017 (Zoologischer Garten Schwerin) zur Verfügung und zum Kartenausschnitt

3. Tierseuchenbehördliche Allgemeinverfügung zur Aufhebung der  1. Tierseuchenrechtlichen Allgemeinverfügung über Schutzmaßnahmen nach dem Ausbruch der Geflügelpest vom Subtyp H5N8 bei Hausgeflügel vom 27.12.2016 (Demen) zur Verfügung

2. Tierseuchenbehördliche Allgemeinverfügung zur Änderung der 1. Tierseuchenrechtlichen Allgemeinverfügung über Schutzmaßnahmen nach demAusbruch der Geflügelpest vom Subtyp H5N8 bei Hausgeflügel vom 17.12.2016 (Demen) zur Verfügung

1. Tierseuchenbehördliche Allgemeinverfügung über Schutzmaßnahmen nach dem Ausbruch der  Geflügelpest vom Subtyp H5N8 bei Hausgeflügel vom 25. November 2016 (Ausbruch Hausgeflügel Demen) zur Verfügung

Wildvögel

11. Tierseuchenbehördliche Allgemeinverfügung über Schutzmaßnahmen nach dem Ausbruch der Geflügelpest vom Subtyp H5N8 bei Wildvögeln in der Landeshauptstadt Schwerin sowie zur Aufhebung der 8. und 9. Tierseuchenbehördlichen Allgemeinverfügung über Schutzmaßnahmen nach dem Ausbruch der Geflügelpest vom Subtyp H5N8 bei Wildvögeln vom 18. Januar 2017 zur Verfügung

10. Tierseuchenbehördliche Allgemeinverfügung über Schutzmaßnahmen nach dem Ausbruch der Geflügelpest vom Subtyp H5N8 bei Wildvögeln vom 17.01.2017 (Warlitz) zur Verfügung

9. Tierseuchenbehördliche Allgemeinverfügung über Schutzmaßnahmen nach dem Ausbruch der Geflügelpest vom Subtyp H5N8 bei Wildvögeln vom 11.01.2017 (Schwaneninsel in der Stadt Schwerin) zur Verfügung

8. Tierseuchenbehördliche Allgemeinverfügung über Schutzmaßnahmen nach dem Ausbruch der Geflügelpest vom Subtyp H5N8 bei Wildvögeln vom 06.01.2017 (Insel Tannenwerder, Ostorfer See, Schwerin) zur Verfügung

7. Tierseuchenbehördliche Allgemeinverfügung über die Aufhebung von Schutzmaßnahmen nach dem Ausbruch der Geflügelpest vom Subtyp H5N8 bei Wildvögeln (Gallentin, Schweriner See) vom 17.12.2016 zur Verfügung

6. Tierseuchenbehördliche Allgemeinverfügung über die Aufhebung von Schutz-    maßnahmen nach dem Ausbruch der Geflügelpest vom Subtyp H5N8 bei Wildvögeln    (Alt Schwerin, nordwestliches Ufer Plauer See) zur Verfügung

5. Tierseuchenbehördliche Allgemeinverfügung über die Aufhebung von Schutz-    maßnahmen nach dem Ausbruch der Geflügelpest vom Subtyp H5N8 bei Wildvögeln (Döpe See) zur Verfügung

 4. Tierseuchenbehördliche Allgemeinverfügung über Schutzmaßnahmen nach dem Ausbruch der Geflügelpest vom Subtyp H5N8 bei Wildvögeln vom 25. November 2016 (Ausbruch Bereich Gallentin am Schweriner See im Landkreis NWM) zur Verfügung

3. Tierseuchenbehördliche Allgemeinverfügung über Schutzmaßnahmen nach dem Ausbruch der Geflügelpest vom Subtyp H5N8 bei Wildvögeln vom 14. November 2016 (Ausbruch am nordwestlichen Ufer des Plauer Sees im Landkreis MSE) zur Verfügung

2. Tierseuchenbehördliche Allgemeinverfügung über Schutzmaßnahmen nach dem Ausbruch der Geflügelpest vom Subtyp H5N8 bei Wildvögeln vom 12. November 2016 (Ausbruch im Naturschutzgebiet Döpe See im Landkreis NWM) zur Verfügung

1. Tierseuchenbehördliche Allgemeinverfügung zum Schutz vor dem Erreger der Geflügelpest vom 11. November 2016 (Aufstallungsverfügung)    zur Verfügung

 

Land

Ausnahmen von den Regelungen über Jagdzeiten zur Verhinderung der Verbreitung der Geflügelpest durch Wildvögel (15. November 2016)   zur Verfügung

Bund

Verordnung des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft über besondere Schutzmaßnahmen in kleinen Geflügelhaltungen vom 18. November 2016  zur Verordnung

Allgemeine Informationen zur Gefügelpest 2016

Informationen des Landwirtschaftsministeriums Mecklenburg-Vorpommern zur aktuellen Geflügelpestlage LINK

Fragen und Antworten zu Vogelgrippe und Geflügelprodukten  ( Robert-Koch- Institut Berlin)                            LINK

Fragen und Antworten zu Vogelgrippe und menschlicher Gesundheit (Bundesinstitut für Risikobewertung Berlin) LINK

Hinweise zur Karte

Anwendung
Informationen zu den Objekten erhalten Sie mit Klick in das Symbol.
Den Kartenausschnitt verschieben Sie mit der Maus, Zoomen können Sie über das Mausrad oder die +/- Symbole.
Die Kartenanwendung ist weitgehend browserunabhängig und funktioniert ebenso auf mobilen Endgeräten.

Kontakt
Gerne können Sie mit uns Kontakt aufnehmen und Hinweise per Mail zu dieser Anwendung geben. Dazu benutzen Sie einfach den Kontakt - Button!

GDI-MRH
Diese Kartenanwendung wird freundlicherweise bereitgestellt vom Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung Hamburg im Rahmen der Geodateninfrastruktur der Metropolregion Hamburg - GDI-MRH und der Mitgliedschaft des Landkreises Ludwigslust-Parchim in der Metropolregion Hamburg.