Thema

Bildung, Arbeitsmarkt und Wirtschaft

Die regionale Wirtschaftsstruktur ist entscheidend für die Wettbewerbsfähigkeit und die ökonomischen Wachstumspotenziale des Landkreises Ludwigslust-Parchim. Die Wertschöpfungsanteile des Agrarsektors und der Industrie liegen über dem Landesdurchschnitt. Zentrale Standortfaktoren für diese Wirtschaftsbereiche sind die Verfügbarkeit von Gewerbeflächen mit nachgefragtem Qualitätsprofil, Erreichbarkeit und Infrastruktur sowie Bildung und Wissen.

Hinsichtlich der regionalen Entwicklungsperspektiven ist es positiv zu bewerten, dass die Beschäftigung im Landkreis steigt und gleichzeitig die Arbeitslosenzahlen sinken. Durch die weitere Schaffung von Arbeitsplätzen und Reduzierung der Arbeitslosigkeit im Landkreis kann der Abwanderung, insbesondere von jüngeren Personen, entgegengewirkt werden. Hierzu kann die Weiterentwicklung regionaler Stärken beitragen. Grundlegend dafür ist eine ausreichende Verfügbarkeit von Arbeitskräften, auch in der Berufsausbildung. In diesem Kontext stellen die rückläufigen Schülerzahlen eine besondere Herausforderung der zukünftigen wirtschaftlichen Entwicklung des Landkreises dar.

Analyseergebnisse Bildung, Arbeitsmarkt und Wirtschaft

 
 Urheber der Bilder

Auf dieser Seite werden Bilder/Grafiken von folgenden Urhebern genutzt:
www.mediaserver.hamburg.de / imagefoto.de