1. Verwaltungsspitze_Auftakt_November_2015
    Startschuss für KEK

    Der Startschuss für die Erarbeitung des Kreis- entwicklungskonzeptes (kurz: KEK) ist im Rahmen eines Strategieworkshops mit dem Verwaltungsvorstand am 19.11.2015 in Ludwigslust gefallen.

    Landrat Christiansen wies darauf hin, das KEK mit allen Akteuren im Landkreis gemeinsam zu erarbeiten und den Prozess für die Öffentlichkeit transparent und nachvollziehbar zu gestalten.

    Weitere Informationen

  2. DSCN1263_bearbeitetNah
    Weitere Auftaktgespräche

    Nach dem Startschuss im November 2015 folgte Ende Januar 2016 ein weiterer Workshop, dieses Mal mit dem Kreistagsausschuss für Verwaltungsmodernisierung und Kreisentwicklung. Damit wurde im neuen Jahr eine Reihe von weiteren Veranstaltungen im Rahmen des KEK-Prozesses eingeleitet.

    Die Ausschüsse des Kreistages werden regelmäßig über den aktuellen Stand informiert.

    Weitere Informationen

1/2

Themenfelder

Ziel des Kreisentwicklungskonzeptes ist es, für bestimmte Handlungsfelder konkrete Lösungsansätze und Maßnahmen zu erarbeiten.

Die Handlungsfelder ergeben sich einerseits aus den Diskussionen im Dialogprozess (siehe Projektablauf) sowie andererseits aus einer ausführlichen Bestandsanalyse, die sich zunächst mit bestimmten Themenfeldern befasst:

Querschnittsthemen

Neben den spezifischen Themenfeldern gibt es eine Reihe von übergreifenden Themen (Natur und Umwelt, soziale Infrastruktur / demografischer Wandel und Öffentliche Verwaltung) die als sogenannte "Querschnittsthemen" integriert betrachtet werden.

Urheber der Bilder

Auf dieser Seite werden Bilder/Grafiken von folgenden Urhebern genutzt:
Institut Raum & Energie / T. Scheepmaker
Institut Raum & Energie / L. Bode
www.mediaserver.hamburg.de / imagefoto.de
www.fotolia.de / Yuri Arcurs