Kreisentwicklung und Regionalplanung

Der Kreistag hat die Verwaltung beauftragt, bis zum Jahr 2017 ein Kreisentwicklungskonzept-KEK für den Landkreis Ludwigslust-Parchim zu erarbeiten. Gemeinsam mit der Bevölkerung und Akteuren soll ein Zukunftskonzept erarbeitet werden, das die strategischen Leitlinien für das Handeln bis zum Jahr 2025 enthält und Orientierung für die Entwicklung im Landkreis gibt. Das KEK bietet für den Landkreis die Möglichkeit, auf gesellschaftliche Veränderungsprozesse nicht nur zu reagieren, sondern darauf Einfluss zu nehmen und diese aktiv zu gestalten.

Die Koordination des vorgesehenen breit angelegten Beteiligungsprozesses liegt beim Fachdienst Regionalmanagement und Europa. An dieser Stelle werden wir Sie bereits in Kürze über die Erarbeitung informieren.

Der Regionale Planungsverband Westmecklenburg ist Träger der Regionalplanung. Dieser wird gemäß Landesplanungsgesetz als Zusammenschluss der Landkreise Ludwigslust-Parchim und Nordwestmecklenburg, der kreisfreien Landeshauptstadt Schwerin, der großen kreisangehörigen Stadt Wismar sowie der Mittelzentren Grevesmühlen, Hagenow, Ludwigslust und Parchim gebildet. Seine Hauptaufgabe besteht in der Neuaufstellung und Fortschreibung des Regionalen Raumentwicklungsprogramms für die Region zwischen der Insel Poel im Norden und Dömitz im Süden sowie Boizenburg/Elbe im Westen und Plau am See im Osten. Der Landkreis Ludwigslust-Parchim wirkt in diesem Rahmen aktiv mit und stellt mit Landrat Rolf Christiansen gleichzeitig den Verbandsvorsitzenden. Die fachliche Unterstützung des Vorstandes und der Geschäftsstelle erfolgt in themenbezogenen Arbeitsgruppen auf Fachebene der Verbandsmitglieder. Für unseren Landkreis ist der Fachdienst Regionalmanagement und Europa Ansprechpartner.

Aufgaben:

  • Mitwirkung an der Aufstellung des Regionalen Raumentwicklungsprogrammes des Regionalen Planungsverbandes Westmecklenburg (RREP WM)
  • Stellungnahmen zu Landes-, Regional- und Fachplanungen sowie Raumordnungsverfahren
  • Kreisentwicklungsplanungen

Das könnte Sie interessieren:

ILEK - Integriertes ländliches Entwicklungskonzept

 

Strategien für lokale Entwicklung 2014 - 2020 der LEADER Aktionsgruppen des Landkreises