Die passende Lernumgebung gestalten

Allgemein bildende Schulen im Landkreis

Auf der Grundlage des §103 (1) des Schulgesetzes für das Land Mecklenburg-Vorpommern vom 13. Februar 2006, zuletzt geändert durch das Erste Gesetz zur Änderung des Schulgesetzes vom 16. Februar 2009 sind Schulträger:

  • die Gemeinden für Grundschulen und Regionale Schulen
  • die Landkreise und kreisfreien Städte für Gymnasien, Berufliche Schulen, Förderschulen, Gesamtschulen und Abendgymnasien.

Derzeit gibt es in unserem Landkreis 82 allgemein bildende Schulen (78 öffentliche Schulen und 4 Schulen in freier Trägerschaft), davon befinden sich 18 Schulen in der Trägerschaft unseres Landkreises.  

Diese allgemein bildende Schulen in Trägerschaft des Landkreises Ludwigslust-Parchim sind:

  • 6 Gymnasien (Standorte: Boizenburg, Crivitz, Hagenow, Lübz, Ludwigslust, Parchim)
  • 3 Kooperative Gesamtschulen (KGS), davon
       - 1 Verbundene Regionale Schule und Gymnasium (Standort: Sternberg)
       - 2 Schulzentren (Standorte: Dömitz, Wittenburg)
  •  9 Förderschulen, davon
       - 4 Schulen mit dem Förderschwerpunkt Lernen (Standorte: Hagenow, Lübz, Ludwigslust, Parchim)
       - 3 Schulen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung (Standorte: Hagenow, Ludwigslust, Parchim)
       - 2 Schulen mit den Förderschwerpunkten Lernen und geistige Entwicklung (Boizenburg, Sternberg)

Neben den 18 allgemein bildenden Schulen ist der Landkreis Ludwigslust-Parchim auch Träger des Regionalen Beruflichen Bildugszentrums mit den drei Berufsschulstandorten in Parchim, Ludwigslust und Hagenow.

Hier können Sie die Internetauftritte der allgemein bildenden Schulen, die sich in der Trägerschaft des Landkreises Ludwigslust-Parchim befinden, besuchen: 

Gymnasien:
Goethe-Gymnasium Ludwigslust (http://www.gymnasium-ludwigslust.de/)
Friedrich-Franz-Gymnasium Parchim (http://www.gymnasium-parchim.de)
Robert-Stock-Gymnasium Hagenow (http://www.robert-stock-gymnasium-hagenow.de/)
Eldenburg-Gymnasium Lübz (http://www.eldenburg-gymnasium.de/)
Elbe-Gymnasium Boizenburg (http://www.elbe-gymnasium.de/)
Gymnasium "Am Sonnenberg" Crivitz (http://www.gymcrivitz.de/)

Kooperative Gesamtschulen (KGS):
Verbundene Regionale Schule und Gymnasium "David Franck" Sternberg (http://www.dfg-sternberg.de/)
Gymnasiales schulzentrum "Fritz-Reuter" Dömitz (http://www.schulzentrum-doemitz.de/)
Gymnasiales Schulzentrum Wittenburg (http://www.schulzentrum-wittenburg.de/)

Förderschulen:
Schulen mit Förderschwerpunkt Lernen
Pestalozzischule Parchim (http://www.pestalozzischule-parchim.de/)
Förderschule "Johann Heinrich Pestalozzi" Ludwigslust (derzeit noch keine eigene Webpräsenz)
Schule am Neuen Teich Lübz (http://www.schule-am-neuen-teich-luebz.de/)
Diesterweg-Schule Hagenow (http://www.foerderschule-hagenow.de/)

Schulen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung 
Schule an der Bleiche Ludwigslust (http://www.schuleanderbleiche.de/)
Schule mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung Hagenow (derzeit noch keine eigene Webpräsenz)
"Schule am alten Hafen" Parchim (http://www.sfg-parchim.de/)

Schulen mit den Förderschwerpunkten Lernen und geistige Entwicklung
Förderschule Sternberg (http://www.fz-stb.de/)
Förderschule Boizenburg (http://www.schule-bzbg.de/)

Schulen des Landkreises Ludwigslust-Parchim

Die Schülerbeförderung im Landkreis

Der Landkreis ist Träger der Schülerbeförderung für die im Gebiet des Landkreises Ludwigslust-Parchim wohnenden Schüler. Die "Satzung für die Schülerbeförderung im Landkreis Ludwigslust-Parchim" regelt die Voraussetzungen zur Durchführung der Schülerbeförderung und zur Erstattung der notwendigen Aufwendungen für den Schulweg.

Downloads

Schulentwicklungsplanung

Die Landkreise sind für die Schulentwicklungsplanung der Schulen in eigener Trägerschaft sowie für die Planung des gesamten Schulnetzes des Landkreises im Benehmen mit den kreisangehörigen Schulträgern zuständig. Sie sind wie die kreisfreien Städte Planungsträger und nehmen ihre Ausgleichsfunktion gegenüber den kreisangehörigen Gemeinden und Städten wahr. Grundlage hierfür bildet die Verordnung über die Schulentwicklungsplanung in Mecklenburg-Vorpommern vom 16. September 2014. Die Schulentwicklungsplanung ist eine pflichtige Selbstverwaltungsaufgabe der Landkreise und der kreisfreien Städte.

Daneben legt der Landkreis auf der Grundlage einer Satzung die Schuleinzugsbereiche für allgemein bildende Schulen in öffentlicher Trägerschaft im Landkreis Ludwigslust-Parchim fest.