Verkehrswertgutachten

VerkehrswertgutachtenEine Aufgabe der Gutachterausschüsse für Grundstückswerte ist entsprechend den Festsetzungen des Baugesetzbuches (§ 193 BauGB) und der Landesverordnung über die Gutachterausschüsse für Grundstückswerte (§ 7 GutALVO M-V) die Erstellung von Verkehrswertgutachten für unbebaute und bebaute Grundstücke sowie Rechten an Grundstücken. Darüber hinaus können die Gutachterausschüsse auch Gutachten über die Höhe von Entschädigungen für Rechtsverluste und andere Vermögensnachteile erstatten - insbesondere bei städtebaulichen oder bodenordnerischen Maßnahmen sowie der Aufhebung oder Beendigung von Miet- und Pachtverhältnissen. Nach dem Bundeskleingartengesetz und nach der Nutzungsentgeltverordnung ist der Gutachterausschuss verpflichtet, Gutachten über die Höhe der ortsüblichen Kleingartenpacht bzw. des ortsüblichen Nutzungsentgeltes zu erstellen. 

Die Erstellung eines Gutachtens kann beantragt werden. Antragsberechtigt sind die jeweiligen Grundstückseigentümer, Erbbauberechtigte, Inhaber grundstücksgleicher Rechte und Personen, die entsprechende Vollmachten des vorgenannten Personenkreises haben.

 

An dieser Stelle steht Ihnen ein Antrag auf Erstellung eines Verkehrswertgutachtens zur Verfügung.

 

Flurkartenauszug bebaute Flächen                                  Luftbild landwirtschaftliche Flächen