Kaufpreissammlung

KaufpreissammlungDie Gutachterausschüsse für Grundstückswerte verfügen zur Erfüllung ihrer Aufgaben über eine Kaufpreissammlung, die einen umfassenden, objektiven Marktüberblick gestattet. Entsprechend den Festsetzungen des Baugesetzbuches (§195 BauGB) und der Landesverordnung über die Gutachterausschüsse für Grundstückswerte (§12 GutALVO M-V) ist „jeder Vertrag, durch den sich jemand verpflichtet, Eigentum an einem Grundstück gegen Entgelt, auch im Wege des Tausches, zu übertragen oder ein Erbbaurecht zu begründen, von der beurkundenden Stelle in Abschrift dem Gutachterausschuss zu übersenden.“

 In der Kaufpreissammlung mit ihren ergänzenden Datensammlungen werden alle preisbestimmenden Merkmale, wie z. B. Lage, Größe, Erschließungszustand, Art und Maß der baulichen Nutzung etc. erfasst. Sie bildet die Grundlage für die Ermittlung der Bodenrichtwerte, die Erstellung des Grundstücksmarktberichtes und die Erstellung von Verkehrswertgutachten.

Die Kaufpreissammlung unterliegt dem Datenschutz. Auskünfte werden in anonymisierter Form bei berechtigtem Interesse und sachgemäßer Verwendung auf Antrag kostenpflichtig erteilt.

 

Hier steht Ihnen ein Antrag auf Auskunft aus der Kaufpreissammlung zur Vergügung.